#GL in 52 Bildern

Moin Ihr lieben....
Nach meinem großen Projekt "Lokalkollorit - 365 Tage Bremerhaven" konnte ich es nicht lassen...  :-) 
In einer recht spontanen Aktion, habe ich Anfang 2019 beschlossen, in Zusammenarbeit mit dem Bürgerportal In-GL ein neues, regionales Projekt zu starten. 
Dieses Mal möchte ich in 52 Bildern die schönen Ecken in Bergisch Gladbach zeigen. Die vielen Kleinode, die man zwar kennt, aber im Alltag nicht oder kaum wahrnimmt. 
Lasst Euch also mitnehmen auf eine kleine Reise durch unsere Heimatstadt... 


Tag 6 - Sankt Clemens, Paffrath

St. Clemens wurde erstmals 1160 als Besitz des Kölner Domstifts erwähnt. Die Kirche wurde im Zuge des Aufbaus einer Grundherrschaft Mitte des 12. Jahrhunderts als Eigenkirche des Domstifts in Paffrath errichtet. Erst in der Franzosenzeit mit der Säkularisation aller Stifte kam die Kirche 1803 in den Besitz des Herzogtums Berg.

Im Kern ist die Kirche eine dreischiffige Bruchstein-Basilika und einer Halbkreis-Apsis. Der Westturm aus der Mitte des zwölften Jahrhunderts ist vorgesetzt. Anstelle des südlichen Seitenschiffs steht ein größerer neuromanischer Bau, der 1908 angebaut worden war. Quelle (mit mehr Details): Wikipedia

Kirche Sankt Clemens in Bergisch Gladbach - Paffrath. Im Vordergrund, der alte Fronhof.

Tag 5 - Gut Schiff, Herrenstrunden

Abendstimmung bei Gut Schiff
Sieht das nicht gemütlich aus? Draußen wird es dunkel, die Sonne ist schon unter gegangen und erhellt den Horizont noch leicht. Vor dem schönen Bauernhaus steigt der Nebel über der Strunde auf. Während es draußen kalt ist, duftet es in der Stube nach Kaminholz.... 
Bauernhof Gut Schiff, ich mag dieses schöne Fleckchen. Im Sommer, wie im Winter. Interessant ist auch die Geschichte von Gut Schiff. Ursprünglich war es ja kein Bauernhof, sondern eine, von vier Pulvermühlen. Etwas weiter in den Wald hinein, in Richtung Bergisch Gladbach, kann man auch noch die Grundmauern des "Staubmühlchens", einer weiteren Pulvermühle, erkennen. 
Ich finde es ja sehr beachtlich, was die Strunde, dieses unscheinbare Bächlein, schon im oberen Verlauf, zu leisten vermochte. 
Wisst Ihr denn, warum die Geschichte Bergisch Gladbachs, so eng mit diesem kleinen Bach verwoben ist? Ich finde die Geschichten total spannend. Wer weiß beispielsweise, warum die Strunde selbst in sehr trockenen Monaten, in der Lage war, sämtliche Mühlen im Strundetal anzutreiben?

Gut Schiff im Winter, Schneefall

Tag 4 - Progymnasium, Schloßstraße, Benberg

Moin Ihr lieben....
wow, wir sind schon in der vierten Woche des Projektes. 
So schäbbisch ist Gläbbisch eigentlich nicht. 
Vor einigen Jahren, damals habe ich noch als Elektriker gearbeitet, habe ich an der Sanierung dieses wunderschönen Gebäudes mitgearbeitet. Und heute ist meine Arbeitsstelle direkt nebenan und ich ziehe durch GL und knipse solche Orte. 

Progymnasium in Bergisch Gladbach zur blauen Stunde

Tag 3 - altes Fachwerkaus, Stachelsgut 38, Alt-Refrath

Fachwerkhaus am Stachelsgut in Refrath

Tag 2 - Kaufhaus "Peek & Cloppenburg", Fussgängerzone

Fassade des Kaufhaus Peek & Cloppenburg in der Fussgängerzone in Bergisch Gladbach

Tag 1 - Sankt Antonius Abbas, Herkenrath

Kirche Sankt Antonius Abbas am Fronhof in Herkenrath

Na? Haben Dir die Bilder gefallen? 
Auf meinen Touren durchs Bergische sind natürlich schon unzählige Bilder entstanden. Wenn Dir also ein Bild gefällt, oder Du für ein bestimmtest Motiv suchst, lasse es mich gerne wissen. Alle Bilder sind nämlich auch zu verkaufen.