Die Gewinner des after-wedding-shootings. :)

Ladies and Gentlemen, sehr verehrtes Publikum......
Thomas Merkenich Fotografie proudly presents.....
Germany´s next Wedding-Modells 2013....
Give big hands for Iris and Daniel!!!! 
Applaus, Applaus, Applaus!!!! :)

Hey, ihr lieben....
so, Spaß beiseite... es geht mir heute um ein sehr ernstes Thema: Hochzeiten. :)
Genauer gesagt, um After-Weddings-shootings.
Wer mein Geknipse verfolgt, der wird wissen, dass ich auf  Facebook ein solches Shooting verlost hatte. Und tatsächlich war ich von der Resonanz überwältigt. Sogar Teilnehmer aus Niedersachsen, Hessen und Brandenburg waren im Lostopf.
Um ehrlich zu sein, habe ich schon Schweissausbrüche bekommen. :) Naja, ein shooting in fremden Städten hat natürlich seinen Reiz, aber bis nach Brandenburg zu fahren wäre wohl etwas aufwändiger geworden. :)
Ich schrieb mir also alle Namen der Teilnehmer auf kleine Zettelchen, knüllte sie zusammen und gab die Zettel in unsere Salatschüssel. Einmal durchgerührt, Zettel gezogen uuuuund....
"Iris und Daniel" stand auf dem Zettel. Als nächstes musste ich natürlich gleich schauen, wohin mich die Reise führen würde.....

"Dürscheid".... joa, das kenn ich!!! :)
Schnell war ein Termin zum Kennenlernen gefunden und genauso schnell war klar, dass die Bilder "mal was anderes" werden sollten. 
Die Beiden hatten im Sommer geheiratet und freuen sich darauf, die Hochzeits-Klamotten nochmal anziehen zu können. Sogar der Brautstrauss wurde, passend zum Outfit, nochmal nachgemacht.
Für unser shooting hatten wir uns einen ganz ruhigen Tag ausgesucht. Es war "nur" Köln-Marathon. :) Nach einem kleinen Zwischenstop auf der Inneren Kanalstrasse, ging es aber, dank Daniels mintutiöser Planung sehr zügig weiter  und ziemlich schnell waren wir an der ersten Location, dem Bahnhof in Ehrenfeld angekommen.
Hochzeitsporträts am "wunderschönen" Bahnhof Ehrenfeld. :)
Wer denk, das sei schon ziemlich abgefahren, der sollte weiterlesen, denn es geht noch besser. :)

Nach den ersten Shots am Bahnhof, suchten wir eine wärmere Location weil oben am Bahnhof ein biestiger Wind pfiff. Die üsselige Rolltreppe am Aufgang zum Bahnsteig. Sehr gut!!! :)
Dabei muß ich übrigens auch mal erwähnen, dass wir eine wirklich ausgesprochen tolle und engagierte Assistentin dabei hatten. Iris Kollegin hatte sich dazu Bereit erklärt, uns zu unterstützen. Vielen Dank nochmal!!! :)
Als nächstes ging es rüber zur Heliosstraße wo wir ein wirklich tolles Graffitty als Kulisse nutzen konnten. Ok, ich wär zwar fast überfahren worden, aber für ein geiles Bild muß man halt auch Opfer bringen. :)
Wem das noch nicht aussergewöhnlich genug erscheint, dem sei gesagt, dass es jetzt wirklich strange wurde. 
Ich hatte ein Bild im Kopf. Ein verliebtes Paar, inmitten des Trubels einer stark befahrenen Kreuzung. Ich wollte so gern ein Bild machen, welches einerseits die alltägliche Hektik und andererseits die innere Ruhe und Zweisamkeit, fokussiertheit auf den Partner zeigt. 
Ja... ich war mich nicht sicher, ob ich den beiden sowas zumuten konnte. Nachdem dieses Bild aber tatsächlich im Kasten war, legten die beiden "noch eben" einen Hochzeitswalzer hin. Und zwar mitten auf der Kreuzung "Venloer/Gürtel". Das war wirklich krass!!! ;)
Zur Belohnung gab es dann was leckeres im MC Donald´s. 
Mittlerweile war es fast dunkel, was uns aber nicht davon abhielt, weitere Bilder in der U-Bahn-Station und der U-Bahn selbst zu machen. Hier kam dann noch ein weitere Requisit zum Einsatz...
Daniel ist begeisterter Musiker und spielte seiner Holden mitten in der Linie 4 ein Ständchen auf der Klarinette. 
Anschliessend  ging es auch mit der Bahn wieder zurück zum Auto und langsam machten wir uns auch den Heimweg....

... aber natürlich ging das nicht, ohne nochmal an der Hohenzollernbrücke zu halten und den Top-shot des Abends zu landen. :)
Es war wirklich bitter kalt und ich ziehe wirklich den Hut vor Iris, die ganz eisern durchgehalten hat und offenbar, trotz der Kälte, richtig Lust auf tolle Bilder hatte. 
Wohl getreu nach meinem Motto: "Hauptsache is, dat Bild wird geil!!!" :)
Liebe Iris, lieber Daniel,
Ihr beide habt zwar das shooting gewonnen, der eigentliche Gewinner allerdings, bin ich. 
Wann hat man schon mal die Möglichkeit, ohne Zeitdruck, trotz Kälte und Wind, so augiebig, ausgefallene tolle Bilder zu machen. Wenn ich es richtig in Erinerung habe, haben wir etwa 5 Stunden fotografiert. 
Hinzu kam noch die Kreativität und Gelassenheit von Iris und Daniel.
Es war also ein wirklich genialer Nachmittag und ich bin wirklich begeistert von Euch beiden und sehr froh, dass das Los Euch getroffen hat.

Vielen Dank!!!  :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0